abends bebt das Zelt
Hildener Band  die "Hochhaus Freunde" bitten zum Tanz
Live Musik
Der Wilde Westen im Hildener Süden
- Iyuptala & Friend´s -
eine Zeitreise in die Geschichte der
nordamerikanischen Ureinwohner
Indianer
 
DJ Hucky
Partido Alto
Shanty Chor Rheingold
Spielmannszug Richrath
Tambourcoups Hilden Süd
Treckerschau, Treckerrundfahrten
1. Hildener Mundharmonika-Orchester 1928
Kinderschminken, basteln, Hüpfburg, Rutsche
und vieles,vieles mehr
Friede, Freude, Eierkuchen - falsch:
Reibekuchen! Den nämlich bereitete die Hildener Prominenz mit anderem schmackhaften
Grillspezialtäten den hungrigen Gästen unseres Frühlingsfestes mit viel Enthusiasmus zu.
Bürgermeister Horst Thiele, Birgit Alkenings von der SPD, Ralf Bommermann von den Unabhängigen, Norbert Schreier von der CDU standen ebenso
am „Kochtopf“ wie Pipelinegegner und BUND-Vorstand Dieter Donner.
Das Schöne an unserem Fest ist, dass alle mitmachen und mitfeiern,
Nachdem am Samstag, aufgrund der etwas kühlen Temperaturen die Besucherzahl bescheidener ausfiel als im Vorjahr strömten am Sonntag ab
mittags bei strahlendem Sonnenschein die Menschen in Scharen auf den Bolzplatz an der Karnaper Straße.
„Ich möchte mich bei allen Mitgliedern und freiwilligen Helfern für die tolle Unterstützung bei Vorbereitung und Ausführung unseres Traditionsfestes
bedanken .
Das ist gelebte Nachbarschaft in Harmonie!“

Die große Bolzplatz Party am Bahnübergang im Karnap startete beim Anstich des vom Wirt des "Karnaper Hof " gestifteten Bierfasses durch
Landrat Thomas Hendele
einerseits witterungsmäßig eisig, stimmungsmäßig andererseits herzlich-warm.
Der Shanty-Chor Rheingold passte da ganz gut ins Bild:
Bei steifer Brise à la Nordsee lag der stimmgewaltige Auftrittder „Sängerknaben“ voll im Trend. Lustig die Story der Frau, die nach dem Auftritt
der als Fischer verkleideten Shanties nach einem Fischbrötchensuchte und mich fragte: „Sind doch so viele Fischverkäufer hier;
da muss es doch irgendwo was mit Matjes geben...! Ihr hattet doch sonst immer Fisch gehabt! “ ..........???
Der Auftritt der Band „Hochhaus Freunde“ am Abend im Festzelt war wieder sehr erfolgreich - und längst nicht so laut wie die vorbeidonnernden
Güterzüge auf der benachbarten Bahnstrecke durch den Karnap.
Wir haben uns darum bemüht, die Musik nicht so laut zu lassen. Das hat allen gefallen und die Stimmung war einfach super.
Während der Tambourcorps Hilden Süd und die Trommler von „Partido Alto“ unüberhörbar aufspielten war der Auftritt des Spielmannszug Richrath
und des 1. Hildener Mundharmonika-Orchesters von 1928 fast dezent.
Die Hildener 28-er-nicht zu verwechseln mit der Generation der 68-er! - pusteten in ihre Instrumente, was das Zeug hielt. Toll!

Erstmals vertreten - der Weinstand „Solovino“
Inhaber Matteo Cardascia schenkte Wein der verschiedenen Regionen Italiens aus, was
besonders beim weiblichen Publikum bestens ankam.
„Frühlingsfest ist immer wieder toll“
In diesem Sinne
Bürgerverein Hilden Süd e.V.
Frühlingsfest 2013